Schulz gewinnt Paratriathlon WM – Dressel-Putz im Bundeskader

Home / Blog / Schulz gewinnt Paratriathlon WM – Dressel-Putz im Bundeskader

Martin Schulz hat am vergangenen Sonntag die Paratriathlon Weltmeisterschaft (PT4) in Rotterdam gewonnen. Mit einer Zeit von 1:01:25 Stunden verwies der 26-Jährige aus dem BIKE24 TriTeamMitteldeutschland Yannick Bourseaux aus Frankreich und Jairo Ruiz Lopez aus Spanien auf die Plätze 2 und 3. „Ich freue mich riesig über den WM-Titel, nach dem ich ihn ja im vergangenen Jahr knapp verfehlt habe. Es war heute sehr, sehr heiß, weshalb es auch eine sehr gute Vorbereitung auf Rio war“, wirft der Leipziger seinen Blick bereits auf das noch kommende Saisonhighlight. Bei den paralympischen Spielen in Rio de Janeiro soll der größte Triumpf seiner Karriere folgen. Die Form stimmt bereits, wie Martin In der niederländischen Hafenstadt erneut eindrucksvoll bewies. Eine Woche zuvor gewann er ebenfalls die Goldmedaille in seiner Startklasse bei der DTU DM in Hamburg.

Gut in Form präsentierte sich auch Philipp Dressel-Putz bei der DTU DM in Nürnberg am 23. Juli. In einem harten Rennen konnte sich Nachwuchstalent des BIKE24 TriTeamM mit Platz 6 für den D/C-Bundeskader qualifizieren. Nach einem guten Start kam Philipp auf Platz 13 liegend aus dem Wasser. Die gute Ausgangslage verlor er auf dem Rad zunächst, kämpfte sich jedoch mit der fünft schnellsten Laufzeit  zahlreiche Platzierungen nach vorne und kann sich nun über den verdienten Platz im Bundeskader freuen.

Jan // maximalPULS
Jan // maximalPULS
Das BIKE24 TriTeamMitteldeutschland besteht seit 2011 und konnte bereits im zweiten Jahr seines Bestehens den Aufstieg in die 1. Triathlon Bundesliga realisieren. Das Team setzt konsequent auf den Nachwuchs und die besten Triathleten aus Mitteldeutschland. Die Zielsetzung ist die langfristige Etablierung in der höchsten Triathlon-Liga und damit verbunden die kontinuierliche Nachwuchsentwicklung in Mitteldeutschland.
Related Posts
20160613_BuLi1-2triteamm-14